Stay in touch!

Wenn du/Sie unsere Infomails bestellen möchtest/möchten, kannst du/können Sie auf den Link unten klicken und dich/sich auf unserer Liste eintragen:

Infomails bestellen

Unterstützt uns

Wenn du an unserer Arbeit interessiert bist oder uns unterstützen willst, melde dich doch einfach!

Email: info(at)women-in-exile(dot)net

Geldspenden:
Spenden-Konto:
Women in Exile e.V.
IBAN: DE21430609671152135400
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Spendenquittung für Einmalspenden bis 200 € zum selbst ausdrucken hier. Für das Ausstellen von Spendenquittungen benötigen wir Deine/Ihre Anschrift.

Danke!

Unsere Arbeit wird gefördert von:

Filia Stiftung

DANKE an alle, die unsere Konferenz unterstütz(t)en

Wir bedanken uns bei allen, die zum Erfolg unserer bundesweiten “Women* Breaking Borders” Konferenz vom 22-24.09.17 und der kick-off Demonstration am 21.09.2017 beigetragen haben.

Ohne euch alle wäre es nicht möglich gewesen, die Konferenz auf diese Weise stattfinden zu lassen. Am Samstag waren wir ca. 300 Teilnehmerinnen, ca. 40 Kinder und mindestens 50 Leute, die die ganze Hintergrund-Arbeit geleistet haben. Wow! Bezüglich der Organisation und Infrastruktur gibt es immer Dinge, die man verbessern könnte, aber niemand von uns hat geglaubt, dass alles so reibungslos ablaufen würde. DANKE!

Es gab Simultanübersetzung in und aus 8 Sprachen und natürlich noch viel mehr Sprachen, die von den Teilnehmerinnen gesprochen wurden. Danke an bla collective und interprise und all die tollen Dolmetscherinnen!

Die Flüchtlingsfrauen kamen aus München, Nürnberg, Halle/Saale, Magdeburg, Meiningen, Jena, Hannover, Osnabrück, Frankfurt/Main, Göttingen, Witzenhausen, Hamburg, Berlin- Brandenburg und Leipzig. 4 Teams haben fantastisches Essen gekocht, die Teeküche hat durchgängig für Kaffee, Tee und Snacks gesorgt. Die Schlafplatzorga vermittelte alle Schlafplätze und so viele Menschen haben die Kinder und Frauen in ihren Privatwohnungen beherbergt. Die Kinderbetreuung war ab Samstag in einer nahegelegenen Schule, der Infotisch war durchgängig besetzt.

Alle Workshops waren so super vorbereitet und durchgeführt und das Feedback der Teilnehmerinnen war begeistert. Die Ziele der Konferenz, das schon existierende Netzwerk zu stärken, relevante Informationen an andere Flüchtlingsfrauen weiterzugeben und zu zeigen, dass Flüchtlingsfrauen (und Freundinnen) sehr wohl in der Lage sind, so eine starke Botschaft auszusenden, wurden errecht! Wie wir immer sagen: “Von persönlichen Problemen zu politischen Forderungen und Aktionen!”

Leider und auch weil wir nicht wirklich so viele Teilnehmerinnen erwartet hatten, sind die Kosten der Konferenz nicht gedeckt. Wir haben viel Unterstützung von der Rosa-Luxemburg-Stiftung, von Stiftung:do und Stiftung Umverteilen erhalten und schon viele Einzelspenden und über die Spendenplattform betterplace.org gesammelt, aber es ist nicht billig, ein ganzes Wochenende lang 400 Erwachsene und 40 Kinder zu versorgen. Um uns zu helfen, den Rest zusammenzubekommen, spendet bitte auf unser Konto:

Spendenkonto:
Women in Exile e.V.
IBAN: DE21430609671152135400
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)

Oder über die crowdfunding-Plattform betterplace.org

Die ganze Konferenz war Empowerment für so viele Frauen, die realisiert haben, dass keine Grenze zu hoch, tief, weit oder fest genug sein wird, wenn Frauen* sich zusammenschließen!

Comments are closed.