Language switcher

Stay in touch!

If you would like to join our supporters mailing list, you can click on this link below and subscribe to our list:

Supporter

If you would like to join our new mailing list to keep updated on our work, you can click on this link below and subscribe to our list

Infomails

Support us

Wenn du an unserer Arbeit interessiert bist oder uns unterstützen willst, melde dich doch einfach!

Email: info(at)women-in-exile(dot)net

Geldspenden:
Spenden-Konto:
Women in Exile e.V.
IBAN: DE21430609671152135400
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Spendenquittung für Einmalspenden bis 200 € zum selbst ausdrucken hier. Für das Ausstellen von Spendenquittungen benötigen wir Deine/Ihre Anschrift.

Thanks!

Our work is supported by:




Viral fonds
postcode logo
rls logo

Einladung zur Pressekonferenz am 04.08.22 um 11:00 Uhr in der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Str. der Pariser Kommune 8A, 10243 Berlin

Wir laden Sie herzlich ein zur Auftaktveranstaltung zu unserer Internationalen Frauen*konferenz und zur Vorstellung unseres neu erschienenen Buches “Breaking Borders to Build Bridges” anlässlich unseres 20-jährigen Bestehens als selbstorganisierte Flüchtlingsfrauengruppe. Die Eröffnungsfeier beginnt am 04.08. um 17:30 Uhr am gleichen Ort.

Die Konferenz wird von Women in Exile & Friends organisiert und lädt internationale Gäste aus verschiedenen Kontinenten ein. Die Gäste berichten über geschlechtsspezifische, koloniale und klimatische Ungerechtigkeiten als Fluchtursachen und über den Rassismus und Sexismus, den sie auf der Flucht und im Exil erleben, und ihren Widerstand dagegen.

Bei der Pressekonferenz haben Sie die Möglichkeit folgende Menschenrechtsaktivist*innen zu hören und zu ihren Projekten und Kämpfen zu befragen:

1. Karolina Lopes von Mariposas Sin Fronteras (USA), die das Projekt Casa Mariposa und die Kämpfe von Menschen ohne Papiere und insbesondere von LGBTIQ-Menschen in Einwanderungsgefängnissen in Arizona vorstellt.

2. Elizabeth Nassy Silakan von IMPACT (Kenia), berichtet über die Kämpfe nomadischer Frauen gegen die Klimazerstörung im Norden Kenias.

3. Florence Sissako Mbango, stellt die Geschichte von Women in Exile und die Idee der Konferenz vor.

4. Sarah Wangari, stellt die Idee und den Schreibprozess des neu veröffentlichten Buches “Breaking Borders to Build Bridges” vor.

5. Chahim A’jam Vásquez Leal von Acuerpamiento (Guatemala), berichtet über kommunale Heilungsräume.

Die Referent*innen kommen aus verschiedenen internationalen Frauen*gruppen mit unterschiedlichen Themen – aus unserem deutschen und unseren asiatischen, afrikanischen, süd- und nordamerikanischen Netzwerken. Die Referent*innen werden ihre Erfahrungen in Diskussionen, Vorträgen und verschiedenen Workshops weitergeben. Hier finden Sie das vielfältige Programm :20 Jahre Women in Exile & Friends – „Breaking Borders to Build Bridges“ Internationale Konferenz « Women in Exile & Friends (women-in-exile.net)

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich an dieser Konferenz beteiligen, um die Kämpfe von geflüchteten Frauen* weltweit in die Öffentlichkeit zu tragen.

Presse Kontakt: 

Sarah Wangari Tel: 0152 1287 4966

Comments are closed.