Stay in touch!

Wenn du auf unsere Unterstützer*in-Mailingliste möchtest, kannst du auf diesen  link unten klicken und dich/sich auf unserer Liste eintragen:

Unterstützer*in

Wenn du/Sie unsere Infomails bestellen möchtest/möchten, kannst du/können Sie auf den Link unten klicken und dich/sich auf unserer Liste eintragen: Infomails bestellen

Unterstützt uns

Wenn du an unserer Arbeit interessiert bist oder uns unterstützen willst, melde dich doch einfach!

Email: info(at)women-in-exile(dot)net

Geldspenden:
Spenden-Konto:
Women in Exile e.V.
IBAN: DE21430609671152135400
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Spendenquittung für Einmalspenden bis 200 € zum selbst ausdrucken hier. Für das Ausstellen von Spendenquittungen benötigen wir Deine/Ihre Anschrift.

Danke!

Unsere Arbeit wird gefördert von:






Viral fonds

R.I.P. Schwester Rita

Die sterblichen Überreste unserer Schwester Rita Awour Ojunge wurden endlich der Familie zur Beerdigung übergeben. Am 14. Dezember 2019 wurde sie zur Ruhe gelegt.

Rita hatte wiederholt sexuelle Belästigung gemeldet im Flüchtlingslager Hohenleipisch, in dem sie lebte. Aber es wurden keine Schritte gegen die Gewalt unternommen. Am 7. April 2019 wurde sie als vermisst gemeldet. Es dauerte fast drei Monate, bis ihre sterblichen Überreste 200 Meter entfernt vom Lager im Wald gefunden wurden. Rita war 32 Jahre alt. Sie hinterließ zwei kleine Kinder.

Women in Exile & Friends ist Teil der Familie, Freund*innen und anderen Organisationen, die wissen wollen: Warum brauchte die Polizei so lange, um die sterblichen Überreste von Rita zu finden? Wer ermordete sie? Wie sicher sind die Camps für Frauen und Kinder, wenn gemeldete sexuelle Belästigung keine Folgen hat? Warum wurde das Lager im Wald bei Hohenleipisch nicht geschlossen, obwohl die Bewohner einen offenen Brief an die Behörden geschrieben haben, in dem die Schließung gefordert wurde?!

Unser Kampf für „Gerechtigkeit für Rita“ und „Kein Lager für Frauen und Kinder, alle Lager abschaffen!“ geht weiter.

Liebe Schwester Rita: rest in power, rest in peace!

Comments are closed.