Language switcher

Stay in touch!

Wenn du auf unsere Unterstützer*in-Mailingliste möchtest, kannst du auf diesen  link unten klicken und dich/sich auf unserer Liste eintragen: Unterstützer*in  Wenn du/Sie unsere Infomails bestellen möchtest/möchten, kannst du/können Sie auf den Link unten klicken und dich/sich auf unserer Liste eintragen: Infomails bestellen

Unterstützt uns

Wenn du an unserer Arbeit interessiert bist oder uns unterstützen willst, melde dich doch einfach!

Email: info(at)women-in-exile(dot)net

Geldspenden:
Spenden-Konto:
Women in Exile e.V.
IBAN: DE21430609671152135400
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Spendenquittung für Einmalspenden bis 200 € zum selbst ausdrucken hier. Für das Ausstellen von Spendenquittungen benötigen wir Deine/Ihre Anschrift.

Danke!

Unsere Arbeit wird gefördert von:






Viral fonds postcode logo
rls logo
cafe logo
netzwerk logo
weisst du logo
level up logo
tgd logo
RBS logo
ndo logo

Wir sind die Patinnen von Sea-Watch 5

Liebe Sea Watch Crew, liebe Freund*innen aus allen Partnerorganisationen, 

Es ist uns eine Ehre und Freude, an dieser großartigen Veranstaltung teilzunehmen und die Patinnen von Sea Watch 5 zu sein.

Wir sind Women in Exile, eine Gruppe geflüchteter Frauen, die sich für unsere Rechte in Berlin-Brandenburg einsetzt, und wir möchten unseren Dank überbringen. 

Einige von uns sind mit dem Flugzeug gekommen, andere haben Berge, Wüsten und Meere überquert, die in ihrer ganzen Schönheit zu tödlichen Grenzen wurden. Einige, die die gefährliche Reise voller Hoffnung angetreten haben, sind umgekommen, bevor sie ihre Träume verwirklichen konnten. Bei all unserer Freude und unserem Feiern werden wir unsere tiefe Trauer und Wut nicht vergessen: Es ist die Verantwortung der deutschen und europäischen Regierungen für die Umsetzung eines rassistischen Migrationsregimes, das das Mittelmeer missbraucht, um so viele von uns zu schädigen und zu töten!

Als Frauen, die Grenzen überschritten haben, schätzen wir die Arbeit, die ihr in den letzten 5 Jahren geleistet haben: Menschen aus Seenot zu retten, mit dem Risiko, selbst in Seenot zu geraten, oder von den Behörden kriminalisiert, verfolgt und inhaftiert zu werden. Ihr seid ein wichtiger Teil eines weltweiten solidarischen Netzwerks. Wir feiern in tiefer Freude die Erfolge und danken euch und euren Partnerorganisationen von Herzen für euren Einsatz. Wir sind stolz auf das Anwachsen eurer Flotte, denn wir wissen, dass dadurch noch viel mehr Menschenleben aus Seenot gerettet werden können. 

Als Patinnen werden wir weiterhin für die Rechte derjenigen kämpfen, die das Glück haben, die Küsten der Festung Europa zu erreichen, insbesondere für Frauen und Kinder, die auf diesen gefährlichen Reisen besonders gefährdet sind.

Wir wünschen euch sichere Reisen und dass ihr unsere Brüder und Schwestern in Seenot findet, damit ihr Hilfe bringen könnt. Bleibt vor Kriminalisierung geschützt und euch immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

Für das Recht zu kommen, das Recht zu gehen und das Recht zu bleiben!

Comments are closed.