Stay in touch!

Wenn du auf unsere Unterstützer*in-Mailingliste möchtest, kannst du auf diesen  link unten klicken und dich/sich auf unserer Liste eintragen:

Unterstützer*in

Wenn du/Sie unsere Infomails bestellen möchtest/möchten, kannst du/können Sie auf den Link unten klicken und dich/sich auf unserer Liste eintragen: Infomails bestellen

Unterstützt uns

Wenn du an unserer Arbeit interessiert bist oder uns unterstützen willst, melde dich doch einfach!

Email: info(at)women-in-exile(dot)net

Geldspenden:
Spenden-Konto:
Women in Exile e.V.
IBAN: DE21430609671152135400
BIC: GENODEM1GLS (GLS Bank)
Spendenquittung für Einmalspenden bis 200 € zum selbst ausdrucken hier. Für das Ausstellen von Spendenquittungen benötigen wir Deine/Ihre Anschrift.

Danke!

Unsere Arbeit wird gefördert von:






Viral fonds

Building Bridges 2019 – Danke! Merci! Thank you! Gracias! شكر, ممنون, …

Newsletter #17

Wir konnten unsere Aufregung kaum verstecken, als wir die Erlaubnis bekamen, unser Sommer Protestcamp und Festival auf dem Oplatz zu veranstalten. Aufgrund seiner historischen Verbindung zur Flüchtlingsbewegung konnten wir kein besseres Motto haben, als es „Building Bridges Festival“ zu nennen.

Einige von uns waren präsent und informiert, als der Oplatz 2012 von Flüchtlingen besetzt wurde, die am Marsch von Würzburg (Bayern) nach Berlin teilnahmen. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, dieses Festival dort zu realisieren, mit dem Gedanken, dass Feminismus für alle da ist.

Continue reading Building Bridges 2019 – Danke! Merci! Thank you! Gracias! شكر, ممنون, …

Mobile reporting während des Building Bridges Festivals zum Thema Feminismus

Das Building Bridges Festival fand vom 26. bis 28. Juli 2019 in Oranienplatz statt. Es war ein Moment den Oplatz als Ort der Begegnung, Referenz für die Flüchtlingsbewegung im öffentlichen Raum und wo viele Kämpfe wurden gewonnen, zurückzunehmen.
Diesmal war es durch ein Festival, dass Frauen* die feministische Perspektive von Flüchtlingsfrauen auf Flüchtlingsfragen gebracht hat und eröffnete ein Gespräch mit anderen feministischen Gruppen darüber, wie man einen intersektionalen Feminismus aufbaut.

Das folgende Video ist Teil eines Mobile Berichts Workshops – „Mobile Reporting“, ermöglicht durch Kameradisten.org und angeboten von Rosa Luxemburg Stiftung.

Wir müssen bei der Abteilung für Migration und Afrika von Rosa Luxemburg Stiftung danken, für die finanzielle Unterstützung, die zu unserem Festival beigetragen und es uns ermöglicht hat, es zu verwirklichen.

Kurz film

Eröffnungsrede – Building Bridges Festival

Wir, Women in Exile & Friends aus Berlin-Brandenburg, heißen euch alle herzlich willkommen Zu unserem “Brücken Bauen” Festival. Wir begrüßen euch gemeinsam mit unseren Schwestern von “Stimme der Frauen” aus Magdeburg, FLIT Solidarity Africa aus München, “Frauen in Aktion” aus Göttingen , NINA aus Hamburg, Aktivistinnen aus Halle, Nürnberg, Kiel, Mecklenburg Vorpommern, Sachsen-Anhalt und weiteren Flüchtlingsfrauen aus ganz Deutschland. Herzlich Willkommen!

Das Festival wird für die nächsten drei Tage hier auf dem Oranienplatz stattfinden, einem Platz, der für die Geschichte der selbstorganisierten Flüchtlingsbewegung in Deutschland sehr wichtig ist. Wie einige von euch vielleicht wissen, gingen Flüchtlinge 2012, also vor 7 Jahren, zu Fuß von Bayern nach Berlin und bauten genau hier ein Protestcamp auf gegen die Unterdrückung von Geflüchteten in Deutschland.

Continue reading Eröffnungsrede – Building Bridges Festival

Programm des Festivals

Continue reading Programm des Festivals

Letzte INFOS Building Bridges Festival 26.-28.07

Morgen Mittag ab 12 Uhr startet das Building Bridges Festival , wir sind
aufgeregt und freuen uns sehr auf euch!
Bis jetzt haben über 150 Frauen und 60 Kinder sich offiziell angemeldet
und wir erwarten noch mehr….

Zur Anreise:
Das Festival findet auf dem “Oranienplatz” 10999 Berlin statt.
Von Berlin Hauptbahnhof nehmt die Sbahn bis Janowitzbrücke , dann in die
Ubahn 8 zu Moritzplatz. Von dort sind es 5 min  zu Fuß (im Anhang auch
ein Stadtplan).
Wenn ihr ankommt, meldet Euch bitte am Info-Point, dort bekommt ihr alle
weiteren Infos zur Anmeldung, zu Essen, Schafplätzen und dem Festival.

Wir suchen noch nach Leuten, die uns bei Farsi Übersetzung helfen
können, wenn du das kannst, sag bitte beim Info-Point Bescheid.

Für alle weiteren Fragen, ist das hier die Nummer von unserem Info
Telephone: 01521 6663446 (auch whatsApp)

Wenn Ihr die Möglichkeit habt, bringt bitte Bettbezüge mit.

Wir freuen uns euch alle zu sehen!

Euer Building Bridges Orga Team

PM: “Brücken bauen” Festival: ein Protestcamp für Flüchtlingsfrauen* in Oranienplatz

Women in Exile & Friends, eine Flüchtlingsfrauen*organisation, will ein Protestcamp in Form eines Festivals von 26.7 – 28.7 Juli abhalten, denn wir wollen weiterhin mit Freude gegen Rassismus, Sexismus und Diskriminierung kämpfen. Unser Alltag ist schmerzhaft und hart. Zusammenzukommen um für uns zu sorgen ist daher eine politische Strategie. Wir organisieren das Festival mit unseren bundesweiten Netzwerken und mit der Unterstützung lokaler Aktivist*innengruppen.

Doch, dass das Protestcamp „Building Bridges Festival“ auf dem Oranienplatz – Bezugspunkt der Flüchtlingsbewegung – stattfinden kann, stößt bei den Behörden auf Widerstand. Der Oranienplatz ist ein Symbol des Widerstands gegen Gesetze, die die grundlegenden Menschenrechte wie Freizügigkeit, angemessene Unterbringung, Recht auf Bildung und Arbeit verletzen. Das Asylrecht macht aus Flüchtlingen Bürger*innen zweiter Klasse und bedeutet für geflüchtete Frauen* doppelte Diskriminierung.

Continue reading PM: “Brücken bauen” Festival: ein Protestcamp für Flüchtlingsfrauen* in Oranienplatz

Building Bridges Festival Anmeldung

Das Building Bridges Festival ist ein Protest Camp für alle Frauen*.
Die Teilnahme von Flüchtlingsfrauen wird in den Workshops Priorität haben. Bei vollen Workshops bitten wir alle daran zu denken.

Jetzt ist die Registrierung abgeschlossen.

Aufruf zur Unterstützung des Festivals

This image has an empty alt attribute; its file name is image-2-1024x883.png

Liebe Freund*innen und Unterstützer*innen,

Vom 26.-29. Juli laden wir, Women in Exile & Friends, Flüchtlingsfrauen*
aus Berlin/Brandenburg sowie ganz Deutschland und ihre Verbündeten zum
„Building Bridges“ Festival auf den O-Platz ein. Es wird viele
verschiedene interessante Aktivitäten, wie Workshops, Diskussionen und

ein künstlerisch-kulturelles Bühnen-Programm geben (Programm folgt in
Kürze).

Um das Festival auf die Beine stellen zu können, suchen wir tatkräftige
Unterstützung, vor allem für folgende Bereiche:

  • Auf-/Abbau des Festivals
  • Kinderbetreuung
  • Nachtwache
  • Küche
  • Springerin

Wenn Ihr Zeit und Lust zum Unterstützen habt, schreibt uns gerne eine
Mail, am besten anwelchen Tagen/welche Schichten ihr machen könnt,
oderauch wenn ihr mehr erfahren wollt, schreibt an:
support@women-in-exile.net support@women-in-exile.net>

Wir freuen uns über jede helfende Hand und sind Euch sehr dankbar!

Continue reading Aufruf zur Unterstützung des Festivals

Building Bridges Festival 26.-28.07.2019

Übersetzung: AR | FR | FA |

Women in Exile & Friends plant ein dreitägiges Sommeraktionscamp in Berlin. Das Protest Camp ist für geflüchtete Frauen* (sowohl Einzelpersonen als auch Flüchtlingsfrauen*gruppen) und Frauen*, die mit Flüchtlingsfrauen* oder zu ihren Anliegen arbeiten. Das Protest Camp soll einen Austausch über unsere Erfahrungen als Flüchtlingsfrauen* ermöglichen, die wir in Isolation leben und alltäglichem Rassismus und Sexismus begegnen. Es soll Gelegenheit geben, die Grenzen zu erkunden, die unsere Partizipation verhindern. Für solidarische Frauen* wird es Möglichkeiten geben, ihre Rolle zu reflektieren.

Unser Ziel ist es geflüchtete Frauen* zusammenzubringen, die schon Teil unserer anderen bundesweiten Aktionen seit 2014 waren: Die Flüchtlingsfrauen* aus Berlin-Brandenburg, Stimme der Frauen (Magdeburg), FLIT Solidarity Africa (München), Flüchtlingsfrauengruppe (Göttingen), NINA (Hamburg), Aktivist*innen aus Nürnberg, Kiel, Mecklenburg-Vorpommern und all die anderen Flüchtlingsfrauen*, die wir über die Jahre kennen lernten. In Workshops und Diskussionen werden wir die Themen unserer “Breaking Borders Conference” (2017) vertiefen: Asylrechtsverschärfungen, solidarischer Feminismus, Selbstorganisierung und Gesundheit.

Continue reading Building Bridges Festival 26.-28.07.2019