Hand in Hand gegen Rassismus

Women in Exile and Friends gehört zu den Unterzeichner*innen der „Hand in Hand“- Erklärung.

Deshalb werden wir uns am 03.02.2024 an der “Hand in Hand” Demokratie Kundgebung vor dem Reichstag beteiligen. Wir wollen das Recht auf Asyl einfordern, das nicht nur von den Rechten, sondern auch von den Parteien der Mitte und den Grünen langsam abgeschafft wird. Offensichtlich gibt es in den Parteien einen Wettstreit, wer am schnellsten und reibungslosesten Abschiebungen durchsetzen kann.

Wir verurteilen die steigende Popularität der AfD und ihre rassistische Politik und sind der Meinung, dass die Ampel-Regierung für ihren Beitrag zum aktuellen politischen Klima zur Rechenschaft gezogen werden sollte.

Wenn das Parlament sich entscheidet, Geflüchtete zu diskriminieren und ihnen ihre Würde zu nehmen, indem sie ihnen Gutscheine statt Bargeld gibt, sie deportiert und in Internierungslagern, GEAS-Camps, an den Grenzen der EU einsperrt, so schafft sie hiermit eine geistige Basis, die rechte Gruppen zur Manipulation der Gesellschaft nutzen. Die AfD befeuert nur das, was die Regierungsparteien als Reformen der Migrationspolitik vorschlagen. Anstelle der Massenabschiebung von Menschen, die als nicht asylberechtigt gelten, geht die AfD einen Schritt weiter und will alle abschieben, die ihnen nicht „deutsch“ genug sind.

Der Trend, auf dem Rücken von Einwandernden und Geflüchteten Stimmen zu gewinnen, sollte gestoppt werden. Die Regierungsparteien sollten zurück an ihr Zeichenbrett gehen und herausfinden, was an ihrer Politik falsch ist. Seit einigen Jahren haben die Bürger*innen das Gefühl, dass ihr Leben und ihre Lebensweise durch Flüchtlinge bedroht werden. Es ist immer am einfachsten, den Flüchtlingen die Schuld für alle Probleme in der Gesellschaft zu geben. Die derzeitige Regierung hat sich mit allen Mitteln für eine harte Politik eingesetzt, um eine Festung Europa zu errichten, in der die Flüchtlinge an der Grenze eingesperrt werden.

Die Gründe für die Flucht werden nicht thematisiert und wie die Industrieländer zu den Auswirkungen beitragen, die Menschen dazu zwingen, ihre Heimatländer zu verlassen auch nicht.

Women in Exile and Friends, eine Gruppe von Flüchtlingsfrauen* und solidarischen Frauen* fordern daher:

-Recht auf Asyl!!!

-Keine Abschiebungen!!

-Recht zu kommen, Recht zu gehen und Recht zu bleiben!!!

Categories:
Skip to content